5.9 C
Nieuwvliet
30. November 2022 1:40
Startseite Reisebuch Reisebuch „Belgien fürs Handgepäck“

Reisebuch „Belgien fürs Handgepäck“

 10.90 inkl. MwSt.

 

  • Taschenbuch: 204 Seiten
  • Verlag: Unionsverlag; Auflage: 1. Auflage. (1. Mai 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3293205119
  • ISBN-13: 978-3293205116
  • Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 2 x 19,4 cm

 

Artikelnummer: AMRF22 Kategorien: , Schlagwörter: ,

Beschreibung

Belgien steht für Pralinen, Fritten, Sprachenstreit und Europäische Union. Weniger bekannt, aber in dem Reisebuch „Belgien fürs Handgepäck“ zu entdecken, ist Belgien als Reich der Diamanten, des Bergbaus und der leidenschaftlichen Radrennfahrer. Vor allem aber ist es ein junges Land, das es historisch eigentlich gar nicht geben dürfte, dessen Bewohner Leben und Politik entlang der Sprachengrenze organisieren und sich in den wichtigsten Punkten dennoch einig sind: Genieße das Leben und trau niemals der Obrigkeit!

Im Reisebuch „Belgien fürs Handgepäck“:

Paul Ilegems enthüllt die Geheimnisse der Frittenbuden – Rob Kieffer folgt den Spuren von Jacques Brel – Hugo Claus kann von Belgien nicht lassen – Dietmar Sous weiß: Hier will ich bleiben! – Patrick Marnham sucht die Wurzeln von Georges Simenon – Marion Schmitz-Reiners staunt über die babylonische Gemeinschaft der Sprachen – Karl-Heinz Lambertz erklärt den belgischen Bundesstaat – Andreas Heller findet mehr als sechshundert Biersorten – Rudolf Hagelstange überwindet die Kriegsgräben – Ernst Kobbert schaut Rubens und Magritte über die Schulter – Andrea Böhm leuchtet in Belgiens dunkle Vergangenheit – Brigitte Doppagne findet im Schokoladenschlaraffenland das wahre Glück – Françoise Hauser unternimmt einen Spaziergang über brennende Erde. Dies und vieles mehr über Belgien …