Maritimes Museum muZEEum

Seehelden, Schiffswracks und PC-Games

Wissenswertes rund um die maritime Geschichte Seelands bietet das Vlissinger Museum „muZEEum“ mit Blick auf die viel befahrene Westerschelde. Untergebracht im restaurierten Stadtpalast „Lampinhaus“ aus dem Jahre 1641 hören und sehen, entdecken und erleben Besucher die reiche Seeschiffahrtsvergangenheit der südlichsten Provinz der Niederlande mit unterschiedlichsten Exponaten: Porträts von seeländischen Seehelden und Seefahrern, Gemälde von Seegefechten und Hafenszenen, Schiffsmodellen , Dokumente und nicht zuletzt Fundstücke aus dem 1735 vor Vlissingen gesunkenen Ostindienfahrer „'t Hart Vliegent“. Kinder können sich mit verschiedenen Computer-Spielen spielerisch-interaktiv mit der seeländischen Seehistorie auseinandersetzen: Schaffen sie es, ein Schiff in den Hafen von Antwerpen zu lotsen? Machen sie die richtigen Einkäufe für eine lange Schiffsreise im 17. Jahrhundert? Interessant auch die Einblicke in die niederländische Expeditionsgeschichte: So starteten 1628 im Auftrage des Vlissingers Jan de Moor einige hundert Vlissinger Jahr ihre Stadt, um auf der Karibikinsel Tobago eine Plantage zu errichten.

Zeeuws maritiem muZEEum
Adresse Nieuwendijk 11, 4381 BV Vlissingen
Telefon (0118) 2498
E-Mail info@muzeeum.nl
Website www.muzeeum.nl
Öffnungszeiten Ganzjährig Montag – Freitag 10.00 – 17.00 Uhr, Sonntag 13.00 – 17.00 Uhr
Eintrittspreise Erwachsene 8,00 €, Kinder bis 4 Jahre gratis, Kinder von 4 bis 12 Jahren 5,00 €, Senioren 7,00 €

Vlissingen im Überblick


Zeeland_Walcheren auf einer größeren Karte anzeigen

Das könnte Sie auch noch interessieren

Het Arsenaal
Iguana