Städtisches Museum für aktuelle Kunst (S.M.A.K.)

Die zeitgenössische Kunst hat eine lange Tradition in Gent, aber erst im Jahre 1999 eröffnete das S.M.A.K. im alten Casino seine Tore. Als Zentrum für aktuelle Kunstströmungen.ergänzt es die Sammlung des Museums für Schöne Künste Gent, dessen Schwerpunkt in der Malerei des 19. und frühen 20. Jahrhunderts liegt.

Im S.M.A.K. befindet sich neben dem PMMK und MuHKA eine der wichtigen Sammlungen zeitgenössischer Kunst in Flandern. Neben den tonangebenden Kunstströmungen, wie z. B. Cobra, Pop Art und Minimal Art, sind auch eine große Anzahl Künstler vertreten, die in der Zwischenzeit weltweit bekannt geworden sind. Topwerke von internationalen als auch belgischen Künstlern sind hier vertreten: Zu nennen sind u. a. Joseph Beuys, David Hammons, Thomas Schütte, Panamarenko, Luc Tuymans, und Marcel Broodthaers. Außerdem haben auch weniger bekannte, junge Künstler ihren Platz in der Kollektion des Museums.

In der Vergangenheit waren die Wechselausstellungen immer in die Präsentation des Bestandes einbezogen. Nunmehr hat man sich von diesem Konzept augenscheinlich gelöst, und daher ist die Sammlung nur mit wenigen Exponaten, wenn überhaupt, zu sehen. Vornehmlich wechselnde Ausstellungen bespielen statt dessen das gesamte Haus.

S.M.A.K. – Städtisches Museum für aktuelle Kunst
Adresse Citadelpark, B-9000 Gent
Telefon 09-221 17 03
E-Mail museum.smak@gent.be
Website www.smak.be
Öffnungszeiten Dienstag - Sonntag 10.00 - 18.00 Uhr, jeden 1. Freitag im Montag bis 22.00 Uhr
geschlossen: montags (außer an Feiertagen) u. 24., 25 u. 31. Dezember sowie 1. Januar
Eintrittspreise Erwachsene 5,00 €, Studenten, über 55 Jahre, unter 26 Jahre und Arbeitslose 3,80 €
Kinder unter 12 Jahre gratis; jeden So 11.00 - 13.00 freier Eintritt

Gent auf einen Blick


Größere Kartenansicht

Museum für Schöne Künste Gent (MSK)