Abdij der Trappisten von Westmalle

Abdij der Trappisten von Westmalle

Die 1794 in Westmalle nordöstlich von Antwerpen gegründete Marienabtei des Sacré Coeur ist bis heute das weltabgeschiedenste der Trappistenklöster. Bier wird hier zwar praktisch schon seit der Gründung gebraut, allerdings noch nicht lange verkauft. Das schlichte "Extra" ist alleine den Klosterbrüdern vorbehalten. Für den Verkauf werden das dunkelbraune, malzige "Double" und das helle, obergärige "Triple" gebraut. Und das Geheimnis des klösterlichen Gebräus: Malz, Hopfen, Hefe, Kandis und Grundwasser aus Westmalle, nach eigener Rezeptur gemengt. In welchem Verhältnis die Hopfensorten Gouldings, Satz und Tettnangers miteinander gemischt werden, bleibt geheim. Aber eines ist sicher: Das Brauen erfordert viel Geduld, denn Dubbel und Tripel kommen ohne eine zweite Gärung nicht aus.

Abdij der Trappisten von Westmalle, Antwerpsesteenweg 49b, 2390 Malle,Tel: 0032/(0)3/312 92 22, Fax: 0032/(0)3/312 97 27,
www.trappistwestmalle.be

Antwerpen auf ein Blick


Größere Kartenansicht

Hochkarätiges und brilliantes Antwerpen
Brauerei Duvel