Fischereimuseum Breskens

Muscheln, Meer und Miniaturen

Das Fischereimuseum Breskens gibt schon aufgrund seiner Lage einen besonders beeindruckenden Einblick in die Geschichte von Breskens und seiner Fischerei: Zwischen Fischerei- und Jachthafen ist es untergebracht direkt über der Fischversteigerungshalle und bietet gleichzeitig Sicht über die Westerschelde. Die Besucher erwarten neben einheimischen Fischen und Seeanemonen im Seeaquarium eine liebevoll zusammengestellte Sammlung aus Schiffsmodellen, Muscheln, Korallen und Fischereiattributen wie Bojen und Fischernetzen. Besonders beliebt bei den Kindern: Der in einem Steuerhaus installierte Simulator mit dem Mini-Kapitäne ihr Fischerboot durch den Hafen von Rotterdam, Antwerpen und sogar Hamburg steuern können. Zusätzlich vermitteln lehrreich Informationstafeln, Filme und Fotos wie gestern und heute noch von Breskens aus gefischt wird.

Visserijmuseum Breskens
Adresse Kaai 1
4511 RC Breskens
Telefon 0117-383 565
E-Mail visserijmuseum@hotmail.com
Website www.visserijmuseumbreskens.nl
Öffnungszeiten April, Mai, Juni, September, Oktober: Dienstag – Samstag 10.00 – 12.30, 13.30 – 16.30; Sonntag 14.00 – 17.00 Uhr
Juli und August: Montag – Samstag 10.00 – 17.00 Uhr, Sonntag 14.00 – 17.00 Uhr
Eintrittspreise Erwachsene 2,50 €; Kinder von 6 – 12 Jahre: 2,00 €

Breskens im Überblick