Mühle Sluis

Nicht nur der Belfort überragt Sluis – am südlichen Ende der Nieuwvlietstraat schaut auch die Getreidemühle „De Brak“ von einer Anhöhe auf die Stadt. Die Mühle aus dem Jahr 1739, gebaut als Festungsmühle auf einer Anhöhe, verdankt ihren Namen der französischen Jagdhunderasse „Braque“, die beim Jagen ihre Nase in den Wind halten. Denn die Kappenwindmühle kann ihren oberen Teil – die Kappe mit ihren Flügeln – in die jeweils gewünschte Windrichtung zur optimalen Leistung drehen. „De Brak“ ist noch in Betrieb – neben der Mühle liegt das Cafe-Restaurant „de Molen van Sluis“, unter ihr ein Blumengeschäft und Souvenirladen, in dem unter anderem gemahlenes Getreide verkauft wird. Die Mühle hat sechs Stockwerke – Böden – mit unterschiedlichen Funktionen, von der Galerie hat man einen herrlichen Panoramablick auf Sluis um Umgebung.

Zurück

Weiter

Mühle in Sluis

Name der Mühle De Braak
 
Adresse Nieuwstraat 26, 4524 EE Sluis
Telefon 0117-461250
Müller  
Baujahr 1739
Mühlentyp Stage Mill
Funktion Getreidemühle
Spannweite 23,50 Meter
Öffnungszeiten Täglich 10.00 - 17.00 Uhr
Eintrittspreise Erwachsene 2,- €, Kinder 1,50 €


Größere Kartenansicht

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Mühle Retranchement
Mühle Cadzand